🎊 🎉 30% Rabatt von Blackfriday bis Cybermonday (23.-26. Nov) mit Rabatt-Code blackfriday 🎁

Meistverkauftes GF-Double-opt-In Addon weltweit

DOUBLE OPT IN für GRAVITY FORMS

  • Effektiver Spam-Schutz
  • DSGVO konform
  • Automatisches Löschen von Einträgen
  • 3rd Party Addon kompatibel

Features

Double Opt-In

Absender erhält einen Bestätigungslink, der seine E-Mail Adresse verifiziert. Als Ziel kann eine URL oder WP-Seite angezeigt werden.

Spam-Schutz

Nur Formulareinträge von bestätigten Absendern werden dem Empfänger zugestellt. Ciao ciao, Spam!

DSGVO konform

Eintragungszeitpunkt wird durch Bestätigungs-Klick genau festgehalten und kann dokumentiert werden

Autom. Löschfunktion

Einträge können nach festgelegter Zeit automatisch gelöscht werden, wenn sie nicht mehr benötigt werden.

Logische Bedigungen

"Übertrage den Eintrag nur in mein CRM, zu Mailchimp oder Trello, wenn Double-Opt-In erfolgt ist."

Begrenzte Link-Gültigkeit

Bestätigungs-Link kann nach bestimmter Zeit verfallen. Dem User wird dann eine Ziel-URL oder WP-Seite angezeigt.

Add-ons-kompatibel

Mit den gängigen Gravity Forms Add-ons kompatibel

Mehrfach-Bestätigungen

Einmal für immer – oder jedes mal erneut bestätigen? Beides möglich!

Weitere Ideen?

Weitere Ideen können jederzeit eingesendet werden - wir sind innovationsfreudig!

Lizenzen

Lizenz für 1 Domain*

29,-

zzgl. MwSt. 19%
€29.00 – Kaufen Excluding 19% tax

Lizenz für 5 Domains*

69,-

zzgl. MwSt. 19%
€69.00 – Kaufen Excluding 19% tax

Unlimited
Domains*

99,-

zzgl. MwSt. 19%
€99.00 – Kaufen Excluding 19% tax
1 Jahr Updates & Support
unbegrenzt viele Domains

Lifetime
Unlimited

297,-

zzgl. MwSt. 19%
€297.00 – Kaufen Excluding 19% tax
Lifetime Updates.
Lifetime Support!

* inkl. 1 Jahr Updates & Support​, 10% Rabatt bei Verlängerung

Screenshots

Einstellungs-Menü

Jedes Formular kann individuell in den Double Opt-In Einstellungen definiert werden. Unter anderem können Einträge automatisch gelöscht werden, wenn sie (nicht) bestätigt wurden. 

Wichtig ist auch die Einstellung, ob eine Verifizierung jedes Mal erneut stattfinden soll oder ob es genügt, wenn der Nutzer einer bestimmten E-Mail Adresse dies einmal für dieses Formular ausführt und in Zukunft keine weiteren Bestätigungen mehr erbringen muss.

Die Link-Gültigkeit ist z.B. bei Gewinnspielen sinnvoll, bei denen der Benutzer innerhalb einer Frist von z.B. 3 Stunden seine Teilnahme unter Verwendung einer realen E-Mail Adresse bestätigen muss.

Auch die Änderung eines Beitrag-Status, welcher über die integrierten Funktionen von Gravity Form erstellt wurde, ist hier einstellbar.

Ein grüner Haken signalisiert die Verifizierung. Formular-Einträge werden auch vor der Verifizierung gespeichert. Diese können automatisch gelöscht werden, wenn innerhalb einer bestimmten Zeit keine Verifizierung erfolgt.

Die Spalte “Verified Date” dokumentiert genauen Zeitpunkt der Verifizierung bzw. Bestätigung per Link-Klick.

Liste der Einträge eines Gravity Forms Formulars
Benachrichtigungs-Konfiguration

Nach der Installation des Addons stehen zwei neue Ereignisse für Benachrichtigungen zu Verfügung:

“Bestätigungs-Anfrage zum Absender schicken”: Mit diesem Ereignis wird die Mail vorbereitet, die den Bestätigungslink {confirmation_url} enthalten muss.

“Nach Bestätigung senden”: Diese Nachricht wird versendet, sobald der Absender seiner E-Mail-Adresse durch Klick auf den Link bestätigt hat.

Andere Addons, wie z.B. Webhooks, Slack, Trello, Mailchimp oder Salesforce können über Bedingungen innerhalb deren Einstellungen angesprochen werden, sobald die Bestätigung per Klick erfolgt ist.

Verwendung mit Bedingungen

– Über 500 zufriedene Nutzer –

Weltweit das Nr.1-Plugin für Double Opt für Gravity Forms!

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Weitere Informationen

Video-Anleitung

Verifizierung der E-Mail Adresse eines Absenders für Gravity Forms

Mit dem Add-On Double-Opt in for Gravity Forms stellst du sicher, dass nur “echte” Anfragen den Empfänger der abgesendeten Nachrichten erreichen. Schütze dich damit effektiver als jemals zuvor vor Spam!

Zweck und Funktionen des Add-ons:

  1. Double-Opt-In: Bevor der Benutzer des Formulars etwas senden kann, muss er über eine Zwischenmail bestätigen, dass die hinterlegte E-Mail Adresse wirklich korrekt ist. Erst nach der Bestätigung wird die E-Mail dem Empfänger zugestellt.
  2. Relevant auch für GDPR & DSGVO: Dokumentation des Double-Opt-in gegeben.
  3. (Un)bestätigte Einträge können nach x Stunden automatisch gelöscht werden
  4. Selbst einfache Gravity-Forms Einträge ohne Double-Opt-In-Prüfung können so aus der Datenbank entfernt werden, wenn diese nicht weiter benötigt werden
  5. Bedingungen: Mit 3rd Party Addons kompatibel: Einträge zu Newsletter-Tools, CRM, Webhooks oder Slack hinzufügen, wenn der User seine E-Mail Adresse bestätigt hat
  6. Beitrags-Freigabe nach Verifizierung: Über die integrierte Funktion von Gravity Forms können bereits von Haus aus Entwürfe erstellt werden. Nach Verifizierung können diese nun entweder zu “Ausstehend” oder “Veröffentlicht” geändert werden.

Schluss mit Anfragen von Spammern, Bots und anderen Störenfrieden. Dieser Schutz ist effektiver als jeder andere auf dem Markt befindliche, weil er einen menschlichen Eingriff und eine existierende E-Mail Adresse voraussetzt.

Absicherung bei mehreren Empfängern

Dein Gravity Forms Kontaktformular kann über ein Auswahl-Feld mehrere Empfänger erreichen? Dann stelle sicher, dass sie nicht von unlauteren E-Mails gestört werden. Hier ein Beispiel:

Eine Ärztehaus gibt seinen Patienten die Möglichkeit, direkt mit verschiedenen behandelnden Ärzten in Verbindung zu treten. Jedoch soll sichergestellt werden, dass nur Mails authentifizierter Patienten, die sich vorab bestätigt haben, den Arzt erreichen. Über Double Opt In for Gravity Forms ist das nun ganz einfach möglich.

Vorbereitende Schritte

  1. Lade das Addon in deinem WordPress Backend hoch und aktiviere es
  2. Erstelle ein neues Formular oder benutze ein bestehendes und wechsle zu den Form. – Einstellungen

Schritt-für-Schritt Anleitung:

1. Aktiviere die Adress-Validierung in den Formular-Settings

Lege gleichzeitig fest, ob die Bestätigungsseite für den Absender auf eine interne WordPress-Seite oder auf eine URL verweisen soll (das ist die Seite, die der Absender sieht, wenn er seine Mail-Adresse bestätigt hat). Solltest du noch keine Seite dafür erstellt haben, kannst du das auch vorher tun.

Setze auch die Einstellung für die restlichen Optionen fest, die du siehst.

2. Passe den Text für die Bestätigung nach der Absendung so an, dass der Absender weiß, was zu tun ist

Der Absender muss nun sein E-Mail Postfach auf die Bestätigungsmail prüfen und seine Adresse bestätigen.
Der Absender muss nun sein E-Mail Postfach auf die Bestätigungsmail prüfen und seine Adresse bestätigen.

3. Bereite die Benachrichtigungen vor

Zunächst muss eine Mail an den Absender raus, nach dessen Bestätigung erhält der Empfänger dann die Mail.

Hier wird sichergestellt, dass der Absender verifiziert ist.
Hier wird sichergestellt, dass der Absender verifiziert ist

Springe zu den Benachrichtigungen und erstelle eine neue Benachrichtigung für die Bestätigungsmail. Wähle als Ereignis “Bestätigungs-Anfrage zum Absender schicken” aus. Stelle sicher, dass der Platzhalter {confirmation_url} oder {confirmation_link} irgendwo in deinem Text auftaucht, da er anschließend zum Link umgewandelt wird (er ist auch aus dem Dropdown-Menü rechts neben dem Textfeld erreichbar) – in etwa so (Text- bzw. HTML-Ansicht):

Ändere das Ereignis der Administrator-Mail (die für das letztendliche Versenden des User-Formulars notwendig ist) auf “Nach Bestätigung senden“. Letztendlich sollte das so aussehen:

Hier wird sichergestellt, dass der Absender verifiziert ist.
Übersicht der beiden Benachrichtigungs-Mails und deren Ereignisse

In der Übersicht der Einträge siehst du die verifizierten Mails mit grünem Haken und Zeitpunkt der Double-Opt-In-Maßnahme. Natürlich tauchen dort auch die Mails auf, die nicht verifiziert sind. Du kannst sie dir ansehen oder löschen:

See which entry is confirmed and which is not
Ansicht der verifizierten und nicht verifizierten Mails

Testen vor dem Kauf: Double Opt in for Gravity Forms mit zwei E-Mail-Adresse ausprobieren (Absenderadresse muss bestätigt werden, bevor Empfänger-Adresse die E-Mail erhält).

Hier das Demo-Formular aufrufen

Erfahrungen & Bewertungen zu Albert Brückmann